Inbound Marketing

„ANKOMMEN“

Inbound Marketing Definition

Was ist Inbound Marketing?

Inbound Marketing ist eine der effektivsten Methoden, um Besucher einer Webseite anzuziehen, mit ihnen in Interaktion zu gehen (Leads) und begeisterte Leser (Sales) zu machen. Somit werden automatisiert kostengünstig und langfristig hochprofitable Neukunden gewonnen.
INBOUND bedeutet soviel wie "ankommen" und MARKETING grob übersetzt Vermarktung.

Statt mit teurer Werbung Kunden zu finden, setzt Inbound Marketing auf Zielgruppen relevanten Inhalt, der nachhaltig organischen kostenlosen Traffic auf Ihrer Webseite erzielt. Dieser hochwertige kostengünstige Besucherstrom wird durch INBOUND Methoden zu Leads und Sales konvertiert.

Unsere Inbound Marketing Agentur "INBOUNDAGENT" bedient sich dabei neurologischer Prozesse aus der Hirnforschung, bei der der Mensch und dessen Bedürfnisse im Vordergrund stehen.

Inbound Marketing ist keine Zauberei oder schwarze Magie. Auch verwenden wir niemals Methoden, bei der jedes Mittel recht ist. Wir definieren Inbound Marketing als einen psychologischen Prozess, dessen Vorgehensweise in 3 Phasen aufgeteilt ist. Das Ziel von Inbound Marketing ist die Etablierung eines Unternehmens als Experte, Vertrauen der Kunden aufzubauen und diese zu begeistern.

Inbound Marketing Strategie

Unsere Inbound Marketing Strategie beruht auf der Tatsache, dass jeder Mensch Bedürfnisse hat. Dieses Bedürfnis gilt es, zu befriedigen. Dabei nutzen wir Erkenntnisse aus dem Bereich des Neuromarketing.

Neuromarketing ist ein Marketing Prozess der bis in die Tiefen des Gehirn eindringt, in jene Regionen, welche explizit für Kaufentscheidungen verantwortlich sind. Neuromarketing Experten haben festgestellt, dass 3 neurologische Prozesse im Gehirn für unser Wohlbefinden entscheidend sind.

An erster Stelle stehen die Emotionen. Den größten Teil unserer Gefühle machen Emotionen aus. Nur eine Zehntel Sekunde entscheidet, ob man einen Menschen oder eine Situation mag oder eben nicht. Wir nennen dies das Bauchgefühl, auch emotional-kognitiver Prozess genannt.

Ein weitere wichtiger Prozess ist der multisensorische Prozess, der sich mit dem Tastsinn, Geräuschen und Gerüchen beschäftigt. Der dritte Prozess ist im neurolinguistischen Bereich angesiedelt, dem Text und der Sprache, dem eigentlichen Inhalt.

Diese Prozesse lassen wir in unsere einzigartige Inbound Marketing Strategie einfließen.

Die Inbound Marketing Strategie und Ihre 3 Phasen

  1. Phase – Anziehung (Visitors)
  2. Phase – Interaktion (Lead)
  3. Phase – Begeisterung (Sale)
  4. kostenloser Inbound-Check
  5. Inbound Outbound Marketing

Die 3 Phasen sind absolut notwendig, um Besucher auf deine Homepage zu ziehen, mit ihnen in Kontakt zu kommen, sie zu begeistern und letztendlich zum Kunden zu machen.

Das Suchverhalten im Internet tendiert stark in Richtung von Problemlösungen. Erkenne die Probleme deiner Kunden, löse sie und begeistere sie mit deinem Expertenwissen.

Nur wenn du Ihr Problem wirklich kennst und zu 100% löst, hast du nicht nur deine Webseite gestärkt, sondern auch begeisterte Anhänger und zukünftige Kunden.

Inbound Marketing Strategie

Inbound Marketing Phase 1

„Anziehung“

„Erspähen“ und „Heranpirschen“ – nach unserer LION Taktik 

Die erste Inbound Marketing Phase ist eine der wichtigsten und unser Steckenpferd.

Diese erste Phase entscheidet darüber, ob deine Homepage qualifizierte Besucher erhält. Es gibt zwei verschiedene Methoden, um Suchende auf eine Homepage aufmerksam zu machen. Zum einen die übliche Outbound Methode und die Inbound Methode.

Wir wenden in der Regel die Inbound Methode an.

Im Schritt 1 analysieren wir die Ziele des „werbenden“ Unternehmen und die Zielgruppe seiner Aktivitäten. Im Schritt 2 beschäftigen wir uns mit der Zielgruppe, dem zukünftigen Kunden. Dabei richten wir unser Augenmerk auf deren Probleme. Hier verfügen wir über geniale Softwaretools, die uns zeigen, welche Probleme gesucht und gelöst werden wollen abgestimmt auf das jeweilige Thema.

In einigen Fällen muss man um die Ecke denken (Erspähen). Da hilft kein Tool nur der INBOUNDAGENT.

Im Anschluss werden zusammen mit dem „Unternehmen“  Lösungen erstellt und für den zukünftigen Kunden von uns übersetzt. Warum übersetzt? Unsere Recherche ergab, dass viele Homepagebetreiber zu viele Fremdwörter und allgemeine Informationen online stellen. Das verwirrt aber viele Besucher und zwingt sie, die Homepage zu verlassen.

Inbound Marketing will aber das unzufriedene Verlassen von Besuchern in jedem Fall vermeiden. Jeder Besucher, der die Homepage unbefriedigt verlässt und erneut im Internet sucht, schwächt die verlassene Homepage und Google straft die Seite ab, die Postionen verschlechtern sich.

Unsere Inbound Marketing Agentur „INBOUNDAGENT“ ist in der Lage, die Lösungen Besuchern schmackhaft zu machen und deren Sprache anzuwenden. Wir verwenden dabei nicht nur Sprache und den Text, sondern nutzen Magic Words und die Macht der Bilder.

Inbound Marketing Phase 1

Wenn wir also einen Jobsuchenden auf die Homepage einer Jobbörse locken wollen, würden wir mit Keywordkombinationen wie „Jobbörse“ jämmerlich versagen, einem Keyword welches sehr stark umkämpft ist.

Hier nutzen wir nach unserer LION Taktik das Heranpirschen. Wenn es also zu schwierig ist, bereits Arbeitssuchende auf die Homepage aufmerksam zu machen, müssen wir noch einen Schritt zurückgehen. Wir stellen uns die Frage, wer sucht überhaupt einen neuen Job?

Die Lösung: unzufriedene Angestellte in Lohn und Brot. Beschäftigen wir uns also mit dem Thema erkennen wir schnell, was unzufriedene Angestellte bewegt.

Wer sich also mit dem Thema Kündigung beschäftigt will zum Beispiel wissen, welche Kündigungsfristen für Ihn gelten oder benötigt einen Vordruck für eine Kündigung. Genau hier setzen wir an und lösen sein Problem.

Eine Jobbörse, die jenen Kündigern hilft, hat gute Chancen, aus Dankbarkeit und Begeisterung, seine Dienste bei der Jobsuche anbieten zu können.

DER INBOUNDAGENT

LION-Taktik

Erspähen - Heranpirschen - Jagen - Erlegen

Inbound Marketing Phase 2

„Interaktion“ – zum Handeln verleiten

„Jagen“ – nach unserer LION Taktik 

Die Interaktion ist die zweite Phase im Inbound Marketing. Hier gilt es, den Besucher zum Interagieren zu verleiten, um seine Kontaktdaten zu erhalten.

Ähnlich, wie in der Tierwelt beispielsweise bei der Jagd eines Löwen oder Raubtieres verwenden wir diese Taktik auch im Inbound Marketing Phase 2. Der Löwe spielt mit seiner Beute, bevor er zuschlägt.

Hier gilt es, in erster Linie das Problem zu lösen. Idealerweise schafft man zu allererst Vertrauen durch einmaligen Themen bezogenen Content. Mit kleinen Häppchen führt man den Besucher langsam zur Lösung.

Der Besucher sollte erkennen, dass die besuchte Webseite von einem Experten erstellt wurde, der sein Problem lösen wird. Eine Spannung und Erwartungshaltung wird erzeugt.

In unserem Beispiel der „Jobbörse“ und dem Thema Kündigungsschreiben werden Tipps gegeben, welche Form eine Kündigung haben sollte, welche Fristen zu beachten sind, wie die Übergabe erfolgen muss usw.. Der Besucher wird zur Lösung geführt.

Jetzt erfolgt die Jagd. Die Jagd nach den Kontaktdaten ist der wichtigste Part in der Phase 2 im Inbound Marketing. Über ein kleines integriertes Kontaktformular bekommt der Besucher eine rechtssichere Vorlage seiner Kündigung automatisiert per Email sofort nach Eingabe seines Namens, der Adresse und der E-Mail zugesendet.

Um so viel wie möglich Daten des Besuchers zu erhalten, können sie diese über Platzhalter bereits in die Kündigungsvorlage integrieren. Zum Beispiel hier das Kündigungsdatum, was für unser Ziel Jobbörse hervorragend ist.

Inbound Marketing Strategie Phase 2

Idealerweise erfolgt die Kontaktdatenbeschaffung und Emailvorlage über ein professionelles E-Mail Tool, wie z.B. Klicktipp Enterprise. Der Besucher erwartet sofort die Vorlage, deswegen sollte der Prozess voll automatisiert laufen. Die Erstellung einer solchen Kampagne und Vorlage übernimmt gern unser INBOUNDAGENT.

Nachdem der Besucher seine Kontaktdaten eingegeben hat und seine Lösung gratis erhielt, wird er begeistert sein.

Denn in dieser Phase unseres Inboundmarketing haben wir ausschließlich das Ziel verfolgt, sein Problem zu lösen und seine Kontaktdaten zu erhalten.

Keine nervigen Popups, keine Werbung, kein Verkaufsabsicht. Der Besucher wurde zum Lead.

Inbound Marketing Phase 3

„Begeisterung“

„Erlegen“ – nach unserer LION Taktik 

In der dritten Phase unserer Inbound Marketing Strategie gilt es den Interessenten, zum Kauf zu animieren bzw. zum begeisterten Kunden zu machen.

In Phase 2 haben wir die Kontaktdaten des Interessenten erhalten, sowie weitere wertvolle Hinweise. Diese Daten nutzen wir jetzt, um hochwertige Tipps und Tricks mittels unserem Tag-basierenden E-Mail Tool voll automatisiert auszuliefern. Der Interessent wird diese E-Mails mit großer Begeisterung lesen und umsetzen.

Merke: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Interessent zum Kunden wird, steigt mit jeder Themen bezogenen E-Mail. Aber Vorsicht ist hier geboten. Auch hier gilt wieder, nicht mit der Tür ins Haus zu fallen, sondern dass aufgebaute Vertrauen zu stärken und den Leser zu begeistern.

Laut einer Studie sind 3 bis 7 E-Mails notwendig, um den Interessenten zum Käufer zu machen.

In unserem Beispiel baut sich die Email Kampagne langsam in Richtung Jobbörse auf. Wir begleiten Ihn mit wertvollen Tipps auf seinem Weg vom Kündiger zum Jobsuchenden auf der Homepage unseres Klienten „Jobbörse“. Im Endergebnis wird der Besucher zum Interessenten (Lead) und im Anschluss zum Kunden (Sales) der Jobbörse.

Inbound Marketing Strategie Phase 3

Wenn du glaubst hier ist jetzt Schluss, dann irrst du dich gewaltig. Denn du würdest eines der wichtigsten Elemente des Inbound Marketing vernachlässigen, der Kundenempfehlung (Cross Selling).

Auch hier nutzen wir wieder unser E-Mail Tool, um voll automatisiert im Anschluss, den Kunden um eine Bewertung zu bitten. Merke: Jede gute Bewertung kann dir 3-5 Neukunden bringen.

kostenloser Webseiten Inbound-Check

Als Leser unserer Homepage möchten wir ihnen gern ein besonderes Geschenk unterbreiten. Unser Webseiten Kurzcheck (SEO und Inbound) im Wert von 99 EUR erhalten sie kostenlos, wenn sie innerhalb der nächsten 24 Stunden untenstehendes Anforderungsformular ausfüllen und absenden.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Inhalt Inbound-Check

SEO Kurzanalyse
Inbound Kurzanalyse
Bonus unverbindliche Inboundagent Empfehlung
Wert 99 EUR : heute kostenlos

Inbound outbound Marketing

Unterschiede – Vorteile und Nachteile

Zwischen Inbound Marketing und Outbound Marketing bestehen grundlegende Unterschiede.

Outbound Marketing bedeutet soviel wie „nach außen gerichtete“ Strategien. Sämtliche Outbound Marketing Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, den Kunden bzw. eine breite Masse an Kunden zu finden. Dabei bedient sich Outbound im Wesentlichen  der Anzeige-Werbung im Internet oder in Printmedien. Kaltaquise, Messestände und Massen-E-Mail Versand gehören ebenfalls zu Outbound Maßnahmen.

Nach wie vor ist Outbound Marketing das erste Mittel der Wahl. Doch diese teure Massen-Aquise ist OUT. Die Menschen sind genervt von lästiger Werbung und Pop-ups. Für kleinere Unternehmen ist diese Art der Werbung einfach zu teuer. Die Global-Player beherrschen mit ihrem unendlichen Geld-Ressourcen den Markt und treiben die Werbekosten in überdimensionale Höhen.

Outbound Marketing

Vorteile: schnelle Massenwerbung

Nachteile: zu teuer, kein qualifizierter Content, Kunden werden verprellt, der Kunde und seine Bedürfnisse stehen nicht im Vordergrund, erzeugt negative Emotionen

Bei der Betrachtung der Vor- und Nachteile von Outbound Marketing wird schnell klar, dass dieses Instrument langfristig keinen Erfolg bringen wird.

Das Suchverhalten im Internet hat sich geändert. Die breite Masse der Suchanfragen bezieht sich auf Probleme und Fragen, die schnell beantwortet werden müssen. Wer sich hier nicht positioniert, wird den Zug verpassen.

Denn eins steht fest, auch die Global-Player am Markt sind bereits auf der Suche nach einer kostengünstigeren Lösung.

Und einige große Unternehmen setzen bereits auf andere Lösungen.

Inbound outbound Marketing

Die Lösung: Inbound Marketing

Inbound Marketing Maßnahmen zielen darauf ab, dass Unternehmen von Kunden gefunden werden.

Vorteile: langfristig kostengünstiger, qualifizierter Content, Bedürfnisse der Kunden stehen im Vordergrund, erzeugt positive Emotionen durch Hilfestellung und Expertenwissen.

Inbound Marketing ist effizient und die Zukunft.

Warum setzen derzeit noch sehr wenige Unternehmen auf Inbound Marketing?

Inbound Marketing erfordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und strategisches Denken. Die Ausrichtung der Marketing Strategien liegt hier in der Bedürfniserfüllung des Kunden.

Folgende Fragen müssen vorab klar beantwortet werden:

  1. Welche Ziele verfolgt das „werbende“ Unternehmen (und bitte nicht die Antwort „PROFIT“ verwenden)
  2. Welche Zielgruppe möchte ich ansprechen
  3. Welche Probleme hat meine Zielgruppe
  4. Kann ich mit meinem Unternehmen die Probleme meiner Zielgruppe lösen
  5. In welchem Segment bin ich Experte, wofür brenne ich und mein Unternehmen

Der Aufbau einer professionellen Inbound Marketing Strategie ist essenziell für den Erfolg der Kampagne. Unsere Inbound Marketing Agentur INBOUNDAGENT hat einen Masterplan erstellt, für Unternehmen, die Inbound Marketing in der Zukunft nutzen wollen.

Können wir helfen? Kontaktiere unser Support Team unter +49 (0)361 21232099

Ihre Anfrage

Kontaktformular Inboundagent
Menü schließen