Inbound Marketing

Automatisierter 7-Stufen-Plan

vom Suchenden zum Neukunden

ohne Werbekosten

Was ist Inbound Marketing ?

Inbound Marketing bedient sich der Anziehung von Google Suchenden durch gezielte Platzierung von Problemlösungen in den organischen Suchergebnissen.

Perfekt auf die Suchanfrage abgestimmter fesselnder Content zwingt die Besucher zum Weiterlesen. Die Lösung des Problems rundet ein Freebie im Austausch gegen die E-Mail-Adresse des Besuchers ab.

Der frischgeborene Lead erhält nun maßgeschneidert auf seine Anfrage vollautomatisiert weiteres Expertenwissen per Follow-up E-Mails. Der Lead wird zum begeisterten Leser und Fan. Abschließend wird das gewonnene Vertrauen genutzt, um den Lead in einen Neukunden zu konvertieren.

Inbound Marketing Definition

Inbound Marketing ist eine der effektivsten Methoden, um Besucher einer Webseite anzuziehen, mit ihnen in Interaktion zu treten (Leads) und zu begeisterten Lesern (Sales) zu machen. Somit werden automatisiert, kostengünstig und langfristig hochprofitable Neukunden gewonnen.

INBOUND bedeutet soviel wie „ankommen“ bzw. „eingehend“ und MARKETING grob übersetzt „Vermarktung“.

Statt mit teurer Werbung Kunden zu finden, setzt Inbound Marketing auf Zielgruppen-relevanten Inhalt, der nachhaltig organischen kostenlosen Traffic auf deine Webseite zieht. Dieser hochwertige Besucherstrom wird durch eine INBOUND MARKETING STRATEGIE zu Leads und Sales konvertiert.

Unsere Inboundmarketing Agentur "INBOUNDAGENT" bedient sich dabei neurologischer Prozesse aus der Hirnforschung, bei der der Mensch und dessen Bedürfnisse im Vordergrund stehen.

Inbound Marketing ist keine Zauberei oder schwarze Magie. Auch verwenden wir niemals Methoden, bei der jedes Mittel recht ist. Wir definieren Inbound Marketing als einen psychologischen Prozess, dessen Vorgehensweise in 3 Phasen aufgeteilt ist. Das Ziel von Inbound Marketing ist die Etablierung eines Unternehmens als Experte, Vertrauen der Kunden aufzubauen und diese zu begeistern.

Ziel von Inbound Marketing

Das Ziel von Inbound Marketing besteht in der Schaffung einer Webseite mit mehreren optimierten Landingpages, die in den organischen Suchergebnissen auf den ersten Plätzen ranken, ohne Werbebudget dafür zu verwenden.

Bei richtiger Anwendung werden so automatisch tausende neue Besucher deine Webseite erreichen, um hier eine Lösung für deren Probleme zu finden. Unter Anwendung von Neuromarketing Taktiken werden die Besucher mit Freude deine Expertise lesen und eine Teillösung finden.

Ein Freebie (Geschenk) wird dem Leser im Austausch gegen seine E-Mail-Adresse automatisiert zugesendet. Dieses Geschenk ist perfekt auf das Problem des neuen Leads zugeschnitten und löst sein Problem endgültig. Weitere E-Mails folgen automatisiert mit kostenlosen Tipps, um das Vertrauen des Abonnenten zu gewinnen.

Im krönende Abschluss erhält der Abonnent als treuer Leser ein unwiderstehliches Angebot – Dein Produkt oder Dienstleistung. Der Lead wird zum glücklichen Neukunden (Sale).

Das Ziel von Inbound Marketing ist also eine Strategie zu entwickeln, die ohne Werbekosten automatisiert Neukunden gewinnt.

Vorteile von Inbound Marketing

Die Vorteile von Inbound Marketing liegen auf der Hand. Inbound Marketing schafft einen Automatisierungsprozess vom Interessenten zum Neukunden. Perfekt aufgesetzt benötigt Inbound Marketing keine Werbekosten. Daher verwenden wir auch den Begriff automatisierte Neukundengewinnung.

Vorteil 1 - Keine Werbekosten

Die Werbekosten, die durch Anzeigenschaltung entstehen, können monatlich auf 4 bzw. sogar 5-stellige Beträge anwachsen. Mit der optimalen Inboundmarketing Strategie kannst du dir dieses Werbebudget sparen.

Vorteil 2 - Zeitersparnis

Ein automatisierter Inboundprozess schafft eine enorme Zeitersparnis für den Webseitenbetreiber.

Vorteil 3 - relevanter Content

Inbound Marketing schafft hochwertigen, relevanten Content für deine Leser. Sie finden die Lösung auf Ihre Fragen. Das wiederum führt zu glücklichen Lesern, die gern deine Webseite besuchen und weiterempfehlen.

Vorteil 4 - Sichtbarkeit

Besucher deiner Webseite, die das finden, was sie suchen, werden deine Webseite nicht gleich wieder verlassen und nicht erneut suchen. Das wirkt sich sehr positiv auf die Sichtbarkeit deiner Webseite aus.

Vorteil 5 - besseres Google Ranking

Relevanter Content und zufriedene Besucher deiner Webseite werden viele deiner Beiträge in den organischen Suchergebnissen auf den vorderen Plätzen ranken.

Vorteil 6 - Mehr Leads

Eine hohe Besucherzahl und zufriedene Leser sorgen dafür, dass die Anzahl der Leads steigen.

Vorteil 7 - Neukunden

Glückliche Leser und begeisterte Leads vertrauen deiner Expertise und sind eher bereit, von dir Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen.

Vorteil 8 - Weiterempfehlung

Glückliche Leser und Neukunden, deren Probleme du gelöst hast, werden dich gern weiterempfehlen. Sie werden dich als Experten anerkennen und in Social Media Kanälen und Foren über dich berichten und dir so hochwertige Backlinks schaffen, die wiederum für mehr Besucher auf deine Webseite führen.
Mehr Besucher - mehr Umsatz

Inbound Marketing Strategie

Unsere Inbound Marketing Strategie beruht auf der Tatsache, dass jeder Mensch Bedürfnisse hat. Dieses Bedürfnis gilt es, zu befriedigen. Dabei nutzen wir Erkenntnisse aus dem Bereich des Neuromarketings.

Neuromarketing ist ein Marketing-Prozess, der bis in die Tiefen des Gehirns eindringt, in jene Regionen, welche explizit für Kaufentscheidungen verantwortlich sind. Neuromarketing Experten haben festgestellt, dass 3 neurologische Prozesse im Gehirn für unser Wohlbefinden entscheidend sind.

An erster Stelle stehen die Emotionen. Den größten Teil unserer Gefühle machen Emotionen aus. Nur eine zehntel Sekunde entscheidet, ob man einen Menschen oder eine Situation mag oder eben nicht. Wir nennen dies das Bauchgefühl, auch emotional-kognitiver Prozess genannt.

Ein weiterer wichtiger Prozess ist der multisensorische Prozess, der sich mit dem Tastsinn, Geräuschen und Gerüchen beschäftigt. Der dritte Prozess ist im neurolinguistischen Bereich angesiedelt, dem Text und der Sprache, dem eigentlichen Inhalt.

Diese Prozesse lassen wir in unsere einzigartige Inboundmarketing Strategie einfließen.

Was sind die 3 Phasen der Inbound Marketing Strategie?

ANZIEHUNG

Erstellung von hochwertigen, relevanten Content. Hierbei stehen die Probleme der Suchenden und deren Lösung im Fokus

Webseite
Blog
Foren
Presse
Videos
Social Medien

1

INTERAKTION

Erfassung der E-Mail-Adresse der Webseitenbesuchern mittels Call-to-Action und Eingabeformular. Leser wird zum Lead

Call-to-Action Button
Telefonkontakt
Live-Chat
E-Mail
WhatsApp
Messenger

2

BEGEISTERUNG

Bereitstellung und automatisierte Zustellung von relevanten, kostenlosen Content per Follow-up E-Mail Kampagne

E-Mail Autoresponder
Freebie
E-Mail Kampagne
Content-Marketing-Strategie
Vertrauen aufbauen
Konvertierung Lead zu Sale

3

Inbound Marketing Methode 3 Phasen - 7 Stufen

Die 3 Phasen der Inboundmarketing Strategie bauen methodisch aufeinander auf. Wir werden auf alle 3 Phasen detailliert hier eingehen und den immer wiederkehrenden Kreislauf erklären.

Dennoch ist es nicht die ganze Wahrheit. Das Geheimnis einer perfekten Inboundmarketing Methode besteht in der Komplexität und besteht aus 7 Stufen. Unsere Inboundmarketing Agentur nutzt sehr intensiv die verborgenen Stufen für seine Kunden, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

INBOUNDAGENT ERWEITERT AUF 7 STUFEN

Die perfekte Inboundmarketing Strategie besteht aus 7 Stufen, die ineinandergreifend fließend den 3 Phasen untergeordnet sind. Die erste Stufe unserer Inbound-Methode ist entscheidend und wird oft vernachlässigt und nicht angewandt.

Jens Undeutsch - Inboundagent
Inbound Marketing Strategie 3 Phasen

Anziehung

Die erste Phase
der Inbound Marketing Strategie
Recherche - erste Stufe der Inbound Marketing Phasen

1. Recherche

Finde die Probleme und die Lösung deiner Zielgruppe
Content - zweite Stufe der Inbound Marketing Phasen

2. Content

Erstelle relevante Texte, die die Lösung versprechen
Sichtbarkeit - dritte Stufe der Inbound Marketing Phasen

3. Sichtbarkeit

Erweitere Deine Sichtbarkeit durch Aktivität im Web

Die erste Phase unserer Inboundmarketing Strategie ist die Anziehung.

Hier wird eine Umgebung geschaffen, die von deiner Zielgruppe gefunden wird, weil sie danach suchen und du die Lösung bietest. Deine Webseite wirkt dann wie ein Magnet, der zahlreiche neue Leser magisch anzieht. Die Zauberwörter heißen Zielgruppenanalyse und Problemfindung.

Statt ausschließlich auf Keywordanalyse zu setzen und die Keywords zu finden, nach denen am meisten gesucht wird, wenden wir uns den sogenannten Nischen-Fragewörtern zu. Warum? Keywords mit den meisten Suchanfragen sind erstens zu allgemein und zweitens stark umkämpft.

1. Recherche

Die erste Stufe der Phase ANZIEHUNG ist unser Steckenpferd und heißt Recherche. Versetze dich in die Lage deiner Zielgruppe und finde heraus, welche Fragen diese stellen und nach Lösungen suchen. Teilweise muss man hier um die Ecke denken oder einen Schritt zurück.

Was sind die größten Probleme, nach deren Lösung gesucht wird? Unsere Inboundmarketing Agentur ist auf diese Recherche spezialisiert, daher auch unser Firmenname INBOUNDAGENT.

2. Content

Abgestimmt auf die Ergebnisse der Recherche, wird nun der passende Content erstellt. Für jedes Problem gibt es eine separate, optimierte Landingpage, die einen Teil der Lösung präsentiert und den Leser durch seine Expertise beeindruckt. Die genaue Relevanz der Texte wird diese Seiten in den oberen Suchergebnissen anzeigen und dadurch Besucher auf die Webseite ziehen.

Wusstest du, dass über 90 % aller Klicks in den Suchergebnissen auf die ersten 10 Plätze bei Google erfolgen? Daher ist es extrem wichtig, die perfekten Nischen-Fragen zu finden. Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Webseite Besucher ab Platz 11 bei Google erhält, sinkt signifikant mit jedem schlechteren Platz.

3. Sichtbarkeit erhöhen

Um von deiner Zielgruppe gefunden zu werden, solltest du die Sichtbarkeit deiner neu erstellten Landingpages erhöhen, in dem du deinen Aktivitäten-Radius erweiterst. Neu erstellte Seite benötigen eine gewisse Zeit, um auf den obersten Plätzen zu erscheinen. Daher musst du deine Aktivität im Internet erweitern und Plattformen nutzen, die neben Google eine große Community besitzen, wie z.B. Meta (Facebook), Instagram, YouTube, Foren und Presseseiten.

Nutze jede Chance, um deine Webseite kostenlos zu promoten. Aber achte darauf, dass auch hier das Problem und deren Lösung im Vordergrund steht. Denn Inbound Marketing setzt auf „gefunden werden“ und nicht auf „suchen“.

Interaktion

Die zweite Phase
der Inbound Marketing Strategie
Sichtbarkeit - dritte Stufe der Inbound Marketing Phasen

3. Sichtbarkeit

Interagiere in Social Media und Foren und schaffe mehr Sichtbarkeit
Call-to Action - vierte Stufe der Inbound Marketing Phasen

4. Call-to Action

Erstelle Button, die deine Leser zum Handeln auffordern
Freebie - vierte Stufe der Inbound Marketing Phasen

5. Freebie

Erstelle ein Geschenk für deine Leser, die ihr Problem lösen

Die zweite Phase unserer Inboundmarketing Strategie ist die Interaktion.

In dieser Phase setzen wir auf Kommunikation und Interaktion mit zukünftigen Neukunden. Eine Interaktion verleitet zum aktiven Handeln deiner Interessenten. So lernst du deine Zielgruppe besser kennen und kannst sie gezielt ansprechen.

3. Sichtbarkeit erhöhen

Das fängt auf den beliebten Social-Media-Plattformen wie META (Facebook), Instagram und in Foren an. Hier kannst du kostenlos über eine Fanseite posten und zu deiner Webseite verlinken. Deine Follower werden dich anschreiben, wenn du das Problem und Lösung in Aussicht stellt. Kommunikation hergestellt.

4. Call-to Action

Jeder Mensch wünscht sich einen Plan und einen Mentor. Zeige Deinen Lesern mittels Button, was sie genau jetzt tun müssen. Ein Call-to Action Button ist ein bewährtes Mittel, um eine Handelsaufforderung zu „erzwingen“ und stellt die 4. Stufe einer perfekten Inboundmarketing Strategie dar. Dieser kann zum Eingabeformular für den Newsletter oder zum Kontaktformular verlinken oder fordern zum Anruf bzw. zum Schreiben einer E-Mail auf.

Auf Deiner Webseite schaltest Du die Kommentarfunktion frei und verlinkst mittels Call-to Action Button dorthin. So können Deine Leser öffentlich Fragen stellen. Beantworte sie und interagiere mit Deinen Lesern und es entsteht der perfekte, zusätzliche Content für die Seite, den Du so niemals hättest erstellen können.

5. Freebie

Zur Überleitung in die 3. Phase von Inbound Marketing solltest Du in Stufe 5 ein Freebie erstellen. Hier bietest Du die endgültige Lösung für das Problem im Austausch gegen die E-Mail-Adresse Deiner Leser an. Das kann ein kleines PDF sein oder einfach nur eine E-Mail.

Ein Freebie sollte eine relevante Headline haben, die dem Leser signalisiert, dass er hier jetzt die endgültige Lösung für sein Problem findet und das Ganze kostenlos. Nimm Dir Zeit für die Erstellung. Dein Leser muss dieses „Geschenk“ unbedingt haben wollen!

Dein Leser wird Dir gern seine E-Mail-Adresse im Tausch gegen dieses Geschenk geben und wird zum Lead

Begeisterung

Die dritte Phase
der Inbound Marketing Strategie
Freebie - vierte Stufe der Inbound Marketing Phasen

5. Freebie

Erstelle ein Geschenk für deine Leser, die ihr Problem lösen
Follow-up-Kampagne - sechste Stufe der Inbound Marketing Phasen

6. Follow-up Kampagnen

Erstelle eine automatisierte E-Mail Kampagne mit Mehrwert
Verkauf - 7. Stufe der Inbound Marketing Phasen

7. Verkauf / Sale

Unterbreite ein Verkaufsangebot der Premiumklasse

Die dritte Phase unserer Inboundmarketing Strategie ist die Begeisterung.

Das Ziel dieser Phase besteht darin, Vertrauen zum Leser aufzubauen. Das erreichen wir, in dem wir unseren Lesern zeigen, dass Du der Experte auf Deinem Gebiet bist. Wenn Dir Dein Zahn schmerzt, gehst Du ja auch nicht zum Klempner, sondern zum Experten für Zahnmedizin, zum Zahnarzt.

Wie erreichen wir den Zustand der Begeisterung und stellen Vertrauen her? Indem wir unseren Lesern kostenlos die Lösung seines Problems anbieten und diese ihm auch bieten. In dieser Stufe bieten wir kein Produkt kostenpflichtig an! Denn das folgt erst zum Schluss, wenn Vertrauen aufgebaut ist und Dein Leser Dich als Experten anerkennt.

5. Freebie

Das erstellte Freebie wird jetzt deinem Leser im Austausch gegen seine E-Mail-Adresse angeboten. Die automatisierte Zustellung erfolgt idealerweise über einen Autoresponder, also ein E-Mail-Softwareprogramm, welches eine E-Mail mit deinem Freebie versendet, sobald dein Leser seine E-Mail-Adresse in ein Eingabeformular geschrieben hat. Wir nutzen hier KlickTipp, eines der besten E-Mail-Software Programme unsere Meinung nach am Markt.

6. Follow-up Kampagnen

Die sechste Stufe ist die Erstellung einer Follow-up-Kampagne. Nachdem Dein Leser automatisiert sein Freebie erhalten hat, wird seine Begeisterung zunehmen. Denn sein Geschenk hat ihm die Lösung gebracht, ohne dass wir einen Cent dafür gefordert haben. Jetzt beginnt die Phase, in der Dein Leser weitere E-Mails zu seinem Thema erhält, deren Inhalt sich aufbauend auf der vorab zugestellten E-Mail steigern sollte.

Dein Leser muss mit jeder folgenden E-Mail einen noch höheren Mehrwert spüren und die E-Mail dringend erwarten. Die Kunst besteht darin, die E-Mail Kampagne und den Inhalt so zu gestalten, dass Dein Leser in Schritten zur Lösung seines Problems geführt wird und bröckchenweise neue Lösungen erhält.

7. Das Verkaufsangebot

Deine Leser haben nun einige E-Mails erhalten und viele wertvolle Tipps zur Lösung Ihres Problems. Einerseits hast Du Deine Stellung als Experte klargestellt und Dein Wissen kostenlos zur Verfügung gestellt. Dein Leser wird dankbar sein und Dir vertrauen. Du hast in ihm Begeisterung ausgelöst.

Wenn Du ihm jetzt als treuen Leser ein Sonderangebot zu Deinem Produkt oder Deine Dienstleistung unterbreitest, wird er Dir zuhören und einen Kauf in Betracht ziehen. Dein Produkt sollte natürlich eine Premiumversion sein, in dem Du Deinem begeisterten Leser noch mehr Content und Aussicht auf einen ultimativen Mehrwert in Aussicht stellst.

Nimmt Dein begeisterter Leser Dein Angebot an, wird aus einem Lead ein Sale und damit ein Neukunde.

Inbound Marketing ist in 3 Phasen einer Strategie aufgeteilt. Die Anziehung, die Interaktion und die Begeisterung. Diese 3 Phasen wiederum unterteilen sich in 7 Stufen.
Hast du eine Inboundmarketing Strategie erstellt und umgesetzt, kann diese automatisiert endlos oft genutzt werden und bringt dir zahlreiche Neukunden vollautomatisiert. Die 7 Stufen greifen ineinander und bauen sich zum Verkaufsangebot auf.

INBOUND MARKETING ist eine automatisierte Umsatzmaschine, die ohne Werbekosten Besucher auf deine Webseite zieht, sie begeistert und mit wertvollem Inhalt versorgt. Vertrauen wird aufgebaut und Begeisterung erzeugt, um schlussendlich das besonders wertvolle Verkaufsangebot zu unterbreiten und den Besucher zum Neukunden zu konvertieren.

Zusammenfassung Inbound Marketing Strategie

Kostenloses Strategiegespräch Telefonat

Ich biete dir als mein treuer Leser dieses Artikels ein kostenloses Strategie-Planungs-Gespräch an.

Dass du bis an diese Stelle gelangt bist, zeigt mir, dass du wirkliches Interesse an Inbound Marketing Strategien hast. Daher mein Angebot für dich. Lass uns unverbindlich telefonieren und schauen, was du erreichen willst.

Das Gespräch führt entweder zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen uns oder wird dir den ein oder anderen AHA Effekt aufzeigen, den du anschließend selbstständig umsetzen kannst.

Jens Undeutsch - Inboundagent

Jens Undeutsch
Inboundagent

Inbound Marketing Strategie - Beispiel aus unserem Alltag

Inbound Marketing Beispiel Alltag

Ein unglaublich schönes Beispiel aus dem Alltag

Ich wurde vor einiger Zeit Zeuge, wie ein kleines Kind unbewusst beim Füttern von Tauben die Inbound Marketing Strategie angewandt hat

Jens Undeutsch - Inboundagent

Hier die Geschichte:

Dieses kleine Mädchen rannte nun auf dem Marktplatz zu einer Ansammlung von Tauben und wollte diese füttern. Instinktiv flogen die Tauben weg. Das Mädchen war sichtlich traurig. Aber sie gab nicht auf und änderte Ihre Taktik.

Sie setzte sich jetzt auf den Platz und nahm ein kleines Stück Brot und warf es 2 Meter vor sich auf den Boden. Die erste Taube kam zaghaft heran und pickte die Brotkrume auf. Das Mädchen warf ein weiteres Brotstückchen etwa 1 Meter vor sich hin und wartete. Inzwischen kamen 2 Tauben und pickten das Brot auf. Sie kamen dem kleinen Mädchen immer näher.

Unbewusst hat sie die 1. Phase von Inbound Marketing angewandt – Die ANZIEHUNG

Im nächsten Schritt lockte das Mädchen die Tauben immer näher an sich ran, in dem es den Abstand von Brot zu sich behutsam verringerte. Jetzt legte sie das Brot auf Ihre flache Hand und hielt sie den Tauben hin, bis diese ihre Angst überwindend den Krumen aus der Hand pickten.

2. Phase von Inbound Marketing – Die INTERAKTION

Die Tauben vertrauten dem kleinen Mädchen immer mehr, bis sie umringt von vielen Tauben saß, die Ihr aus der Hand pickten und scheinbar keine Angst mehr hatten. Das Vertrauen war hergestellt. Die 3. Phase von Inbound Marketing – Die Begeisterung wurde vollzogen.

Am Ende saßen die Tauben auf der Schulter des kleinen Mädchens. Dieser Anblick hat nicht nur dem kleinen Mädchen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, sondern zeigt uns Erwachsen anhand eines unglaublichen schönen Beispiels, wie Inbound Marketing funktioniert.

 

Unsere LION Taktik

Inbound Marketing Strategie – Beispiel aus der Natur

In Anlehnung an ein hervorragendes Beispiel aus der Natur für die Anwendung von Inbound Marketing entstand unsere erfolgreichen LION Taktik. Die Löwen (LION) machen es uns vor. Sie nutzen unbewusst bei der Jagd die 3 Phasen der Inbound-Marketing-Strategie.

Phase 1 - Anziehung

LION Taktik - Erspähen, Heranpirschen

Der Löwe beginnt seine Jagd mit dem Erspähen. Er begibt sich auf die Such nach dem passenden Wild. Bevorzugt werden hier aber Tiere, die geschwächt sind oder Jungtiere, die sich in einer Herde befinden, aber etwas abseits grasen. Also Tiere, die ein Problem haben.

Hat der Löwe das passende Opfer erspäht, rennt er nicht sofort los, sondern geht strategisch vor. Er pirscht sich langsam und wenn möglich unentdeckt an sein Opfer heran.

LION Taktik - Inbound Marketing Phase 1

Bei der Inboundmarketing Methode beginnen wir mit der Recherche nach Problemen und erstellen daraufhin eine Landingpage, um die Besucher auf unsere Webseite zu lotsen. Wir tasten uns also langsam an den Besucher heran.

Phase 2 - Interaktion

LION Taktik - Spielen, Jagen

Hat der Löwe die optimale Ausgangsposition erreicht, beginnt er erst langsam und dann immer schneller werden, das Opfer von der Herde zu trennen oder müde zu jagen. Er spielt mit seiner Beute bzw. interagiert.
Teilweise gehen hier auch mehrere Löwen und Tiger zusammen methodisch vor, um am Ende das Opfer gemeinsam zu erlegen. Es gibt hier unterschiedliche Methoden, je nach Wild-Wahl. Bei starken Opfern macht es Sinn gemeinsam zu jagen.

Inbound Marketing Strategie - Phase 2

Im Inbound Marketing ist das die Phase der Interaktion. Hier werden Besucher gezielt zu einer Handlung aufgefordert. Ähnlich wie bei der Jagd, bei der der Löwe sein Opfer zwingt, eine bestimmte Richtung einzuschlagen oder zu ermüden.

Phase 3 - Begeisterung, Abschluss

LION Taktik - Erlegen

Das Ziel des Löwen ist es, seine Beute zu erlegen und anschließend zu fressen. In den ersten zwei Phasen ist er methodisch vorgegangen, um an sein Ziel zu gelangen. Hat er Erfolg, kann er nun sein wohlverdientes Mahl zu sich nehmen. Natürlich ist das Opfer in diesem Beispiel nicht begeistert, wie im Inbound Marketing.

Aber der Löwe hat sein Ziel erreicht, hier die Mahlzeit.

Inbound Marketing Strategie Phase 3

Im Inbound Marketing Prozess Phase 3 ist das Ziel der Abschluss bzw. der Verkauf eines Produktes oder einer Dienstleistung. Nach o.g. Inbound Marketing Strategie werden methodisch die 7 Stufen angewandt, um letztendlich den Besucher zum Neukunden zu konvergieren.

Auch hier beweist die Natur, dass Inbound Marketing kein Hexenwerkwerk, sondern angewandte Psychologie ist.

Inbound Outbound Marketing

Unterschiede – Vorteile und Nachteile

Mit Outbound Marketing erkaufst du dir Aufmerksamkeit und Beachtung – der Verkauf steht im Vordergrund
Mit Inbound Marketing verdienst du dir die Aufmerksamkeit, in dem du die Probleme deine Leser löst.

Zwischen Inbound Marketing und Outbound Marketing bestehen grundlegende Unterschiede.

Outbound Marketing bedeutet soviel wie „nach außen gerichtete“ Strategien. Sämtliche Outbound Marketing Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, den Kunden bzw. eine breite Masse an Kunden zu finden. Dabei bedient sich Outbound im Wesentlichen der Anzeige-Werbung im Internet oder in Printmedien. Kaltakquise, Messestände und Massen-E-Mail Versand gehören ebenfalls zu Outbound Maßnahmen.

Nach wie vor ist Outbound Marketing das erste Mittel der Wahl. Doch diese teure Massen-Akquise ist OUT. Die Menschen sind genervt von lästiger Werbung und Pop-ups. Für kleinere Unternehmen ist diese Art der Werbung einfach zu teuer. Die Global-Player beherrschen mit ihren unendlichen Geld-Ressourcen den Markt und treiben die Werbekosten in überdimensionale Höhen.

Outbound Marketing

Vorteile: schnelle Massenwerbung

Nachteile: zu teuer, kein qualifizierter Content, Kunden werden verprellt, der Kunde und seine Bedürfnisse stehen nicht im Vordergrund, erzeugt negative Emotionen

Bei der Betrachtung der Vor- und Nachteile von Outbound Marketing wird schnell klar, dass dieses Instrument langfristig keinen Erfolg bringen wird.

Das Suchverhalten im Internet hat sich geändert. Die breite Masse der Suchanfragen bezieht sich auf Probleme und Fragen, die schnell beantwortet werden müssen. Wer sich hier nicht positioniert, wird den Zug verpassen.

Denn eins steht fest, auch die Global-Player am Markt sind bereits auf der Suche nach einer kostengünstigeren Lösung.

Und einige große Unternehmen setzen bereits auf andere Lösungen.

Die Lösung: Inbound Marketing

Inbound Marketing Maßnahmen zielen darauf ab, dass Unternehmen von Kunden gefunden werden.

Vorteile: langfristig kostengünstiger, qualifizierter Content, Bedürfnisse der Kunden stehen im Vordergrund, erzeugt positive Emotionen durch Hilfestellung und Expertenwissen.

Inbound Marketing ist effizient und die Zukunft.

Warum setzen derzeit noch sehr wenige Unternehmen auf Inbound Marketing?

Inbound Marketing erfordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und strategisches Denken. Die Ausrichtung der Marketing-Strategien liegt hier in der Bedürfniserfüllung des Kunden.

Folgende Fragen müssen vorab klar beantwortet werden:

  1. Welche Ziele verfolgt das „werbende“ Unternehmen (und bitte nicht die Antwort „PROFIT“ verwenden)
  2. Welche Zielgruppe möchte ich ansprechen
  3. Welche Probleme hat meine Zielgruppe
  4. Kann ich mit meinem Unternehmen die Probleme meiner Zielgruppe lösen
  5. In welchem Segment bin ich Experte, wofür brenne ich und mein Unternehmen

Der Aufbau einer professionellen Inboundmarketing Strategie ist essenziell für den Erfolg der Kampagne. Unsere Inboundmarketing Agentur INBOUNDAGENT hat einen Masterplan erstellt, für Unternehmen, die Inbound Marketing in der Zukunft nutzen wollen.

Inbound Marketing kombiniert mit Outbound

Das Hauptziel von Inbound Marketing besteht darin, eine Umgebung zu schaffen, die Besucher organisch auf deine Webseite „lockt“, ohne dafür Marketingbudget auszugeben. Das erfordert natürlich einen gewissen Zeitrahmen, je nach Aufwand, den du bereit bist zu investieren.

Wenn du die Umgebung, die Funnels und die Produkte fertiggestellt hast, gilt es, die Sichtbarkeit zu erhöhen, um den Prozess des Google Rankings zu beschleunigen. Das sollte natürlich ohne Werbekosten geschehen. Speziell bei neuen Webseiten wird Google dich nicht gleich auf Platz 1 ranken, wobei es bei Nischen-Landingpage durchaus möglich ist.

Um die Zeit zu überbrücken, kannst du Outbound Marketing zumindest zeitweise nutzen, um schnell Besucher auf deine Webseite zu generieren. Hier beachte aber, dass du bei Google Ads bzw. Facebook Ads nur die Keywordkombinationen buchst, auf die du deine Landingpage optimiert hast. Also so genau wie möglich das Problem des Kunden beschreibt.

Nur so macht es Sinn, Outbound Marketing mit Inbound Marketing zu kombinieren.

Merke: Eine kostenpflichtige Werbekampagne (Outbound Marketing) kann schnell relevante Besucher auf deine Webseite lotsen und in den Inboundprozess einbinden. Nutze bei den gebuchten Keywordkombinationen aber nur die relevanten Suchanfragen, die das Problem beschreiben.

Fragen und Antworten

Inbound Marketing kostet dich Zeit. Du benötigst Einfühlungsvermögen, um die Probleme deiner Zielgruppe zu recherchieren. Eine Inboundmarketing Strategie zu entwickeln, kostet Zeit. Doch einmal aufgesetzt, schlägst du Massenwerbung um Längen. Du sparst dir nicht nur das Werbebudget. Die Besucher deiner Seite sind extrem relevant, abgestimmt auf deinen Content und erzielen dadurch eine hohe Conversationsrate.

Eine Inboundmarketing Agentur übernimmt in der Regel die gesamte Erstellung und Betreuung einer Inboundmarketing Strategie. Wer nur Starthilfe benötigt, kann aber auch einzelne Elemente buchen. Ein guter Anfang ist ein kostenloses Strategiegespräch. Hier durchleuchten wir gemeinsam deine Ziele und Möglichkeiten und schauen, ob wir gemeinsam den Weg gehen. Der ein oder andere Tipp wird ein Mehrwert sein, selbst wenn du uns nicht buchst. Du kannst also nur gewinnen.

Du fragst dich vielleicht, warum du Inbound Marketing nutzen solltest? Ganz einfach. Weil du relevanter Besucher auf deiner Webseite brauchst, um Neukunden zu generieren.

Es entstehen tausende von Webseiten jeden Tag. Vielleicht hast auch du bereits eine Webseite. Aber die Anzahl deiner Besucher ist klein, kaum jemand verirrt sich auf deine Webseite? Dann greifen die meisten Webseitenbetreiber zu kostenpflichtiger Werbung und stellen fest: „Außer Spesen nichts gewesen“.

Deswegen brauchst du Inbound Marketing. Richtig angewandt, wird deine Webseite zahlreiche Besucher magisch anziehen und diese automatisiert in Neukunden verwandeln. Ein Mal aufgesetzt, wird deine Webseite zum Leadmagneten, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Eine Inboundmaschine liefert dir ununterbrochen Besucher und Neukunden.

Ich schenke dir 30 Minuten meiner wertvollen Zeit in einem kostenlosen Strategiegespräch. Nutze jetzt die Chance und buche das Telefonat. Ich werde dir nichts verkaufen, ich zeige dir anhand deiner Webseite, wie du vorgehen musst, um erfolgreich zu sein. Ich schenke dir mein Expertenwissen für kurze Zeit kostenlos.

Kostenloses Strategiegespräch Telefonat

Ich biete dir als mein treuer Leser dieses Artikels ein kostenloses Strategie-Planungs-Gespräch an.

Dass du bis an diese Stelle gelangt bist, zeigt mir, dass du wirkliches Interesse an Inbound Marketing Strategien hast. Daher mein Angebot für dich. Lass uns unverbindlich telefonieren und schauen, was du erreichen willst.

Das Gespräch führt entweder zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen uns oder wird dir den ein oder anderen AHA Effekt aufzeigen, den du anschließend selbstständig umsetzen kannst.

Jens Undeutsch - Inboundagent

Jens Undeutsch
Inboundagent

Vereinbare mit uns ein kostenloses Strategie-Telefonat

Deine Anfrage

Kontaktformular Inboundagent